Landkreis Stade

Inhalt

Schutzgebiete & Schutzobjekte

zuklappenAllgemeine Informationen

Wollgras im Aschhorner Moor © Hans-Joachim Schaffhäuser© Hans-Joachim SchaffhäuserGeschützte Teile von Natur und Landschaft im Landkreis Stade

Die strukturreiche und vielfältige Landschaft im Landkreis Stade enthält Bereiche, die ganz oder teilweise besonderen Schutz bedürfen.
Ziel der Schutzbestrebungen ist zum einen der Erhalt der Vielfalt und Eigenart und zum anderen die Vernetzung der unterschiedlichen Lebensräume miteinander.

Neben der Ausweisung von Schutzgebieten ist die Naturschutzbehörde auch für die Pflege und Entwicklung der Schutzgebiete zuständig.


Das Naturschutzamt nimmt neben Landschaftsüberwachung und Ordnungswidrigkeitsverfahren folgende Aufgaben in den Schutzgebieten wahr:

  • Naturschutzgebiete (NSG)
    Ausweisung außerhalb von Natura-2000-Gebieten
    Änderungs- und Befreiungsverfahren
    Durchführung von Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen
    Grunderwerbsfragen
    Vorkaufsrechtsfragen
  • Landschaftsschutzgebiete (LSG)
    Ausweisungsverfahren
    Änderungs- und Befreiungsverfahren
  • Natura 2000 Gebiete (FFH-Gebiete und EU-Vogelschutzgebiete)
    Ausweisungsverfahren von LSG und NSG innerhalb der Natura 2000 Schutzgebietskulisse
    Planung von Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen
    FFH-Verträglichkeitsprüfungen
  • Naturdenkmale (ND)
    Ausweisungsverfahren
    Änderungs- und Befreiungsverfahren
    Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen
  • Geschützte Landschaftsbestandteile (LB)
    Ausweisungsverfahren außerhalb geschlossener Ortschaften
    Änderungs- und Befreiungsverfahren
    Erfassung von Wallhecken
  • Besonders geschützte Biotope (GB)
    Besonders geschütztes Feuchtgrünland (GF)
    Erfassung und Bekanntgabe
    Eintragung in das Verzeichnis geschützter Teile von Natur und Landschaft


Grünland im Schwingetal © Landkreis Stade / Bergmann© Landkreis Stade / BergmannNaturschutzrechtlich besonders geschützte Teile von Natur und Landschaft in Niedersachsen stehen in den Umweltkarten beim Niedersächsischen Umweltministerium zur Verfügung. 


Ansprechpartner/in
Herr Helmut Bergmann Standort anzeigen
Standort Holzstraße, Zimmer 7
Holzstraße 27
21682 Stade
Telefon: 04141 12-6734
Telefax: 04141 12-6713
E-Mail:
zurück