Landkreis Stade

Inhalt

örtliche Pflegekonferenz

zuklappenAllgemeine Informationen

Die örtliche Pflegekonferenz berät zu Fragen der pflegerischen Versorgung der Bevölkerung, der notwendigen pflegerischen Versorgungsstruktur und der Koordinierung von Leistungsangeboten.

Die örtliche Pflegekonferenz im Landkreis Stade setzt sich aus folgenden Vertreter/innen zusammen:

  • der Pflegekassen,
  • der Kommunen,
  • der Anbieter von Pflege (Alten- und Pflegeheime, Tagespflegeeinrichtungen, ambulante Dienste) und der Anbieter von Unterstützungsangeboten im Alltag,
  • des Elbe Klinikums Stade und Buxtehude,
  • des Medizinischen Dienstes Niedersachsen,
  • der Ärzte,
  • der Pflegekräfte und pflegenden Angehörigen,
  • der Hospizversorgung,
  • der Selbsthilfegruppen,
  • des sozialpsychiatrischen Dienstes und der Betreuungsstelle im Landkreis Stade,
  • der Wohlfahrtsverbände,
  • der Seniorenbeiräte,
  • des Senioren- und Pflegestützpunktes,
  • der Kirchenkreise und anderen Glaubensgemeinschaften und
  • der Pflegeschule

Die Mitglieder können Sie dieser Übersicht entnehmen. Über die Aufnahme weiterer Mitglieder entscheidet die Pflegekonferenz.

Expertinnen und Experten zu bestimmten Themen oder Personen, deren Expertise die Erarbeitung von Lösungen unterstützen können, werden in die Arbeit punktuell einbezogen.

Aktuell hat sich eine Arbeitsgruppe zu dem Thema „Transparenz der Angebote – Öffentlichkeitsarbeit – gebündelte Informationen für Interessierte“ gebildet.

Die Sitzungen der örtlichen Pflegekonferenz sind öffentlich. Die künftigen Termine und Sitzungsprotokolle können Sie dieser Seite entnehmen.

Sofern Sie ein Anliegen haben, wenden Sie sich gerne direkt an eine/n Vertreter/in der örtlichen Pflegekonferenz oder sprechen Sie die nebenstehenden Ansprechpartner/innen an bzw. schicken Sie eine E-Mail an pflegekonferenz@landkreis-stade.de.

zurück

Infospalte

Ansprechpartner