Landkreis Stade

Inhalt

Indirekt-Einleitungen

zuklappenAllgemeine Informationen

Unter Indirekteinleiter sind Industrie- und Gewerbebetriebe zu verstehen, die ihr anfallendes Abwasser einer eigenen Abwasserbehandlungsanlage zuführen und danach das vorbehandelte  Abwasser einer öffentlichen Kläranlage einleiten.

Abwasser aus Industrie- und Gewerbebetrieben kann Stoffe enthalten, die nicht oder nur unzureichend in einer öffentlichen Kläranlage abgebaut werden können.

Der Landkreis Stade ist als Untere Wasserbehörde für folgende Aufgaben zuständig:

  • Prüfung und Genehmigung von Anträgen zur Einleitung von Abwasser in die öffentliche Kanalisation
  • Genehmigung von Abwasservorbehandlungsanlagen
  • Überwachungsmaßnahmen in den vorab genannten Bereichen
zurück

Infospalte

Ansprechpartner

Ansprechpartner