Landkreis Stade

Inhalt

Hilfen zur Gesundheit - nach dem 5.Kapitel SGB XII -

zuklappenAllgemeine Informationen

Die Leistungen der Hilfen zur Gesundheit nach dem 5.Kapitel des SGB XII beinhalten im Einzelnen folgende Leistungsarten:

  • Vorbeugende Gesundheitshilfe -zur Verhütung und Früherkennung von Krankheiten- (§ 47 SGB XII)
  • Hilfe bei Krankheit ( § 48 SGB XII )
  • Hilfe zur Familienplanung ( § 49 SGB XII)
  • Hilfe bei Schwangerschaft und Mutterschaft ( § 50 SGB XII )
  • Hilfe bei Sterilisation ( § 51 SGB XII )

Verhältnis zur gesetzlichen Krankenversicherung:
Empfänger von laufenden Leistungen zum Lebensunterhalt - nach dem 3.Kapitel SGB XII -, Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung - nach dem 4.Kapitel SGB XII - und Empfänger von Hilfe in besonderen Lebenslagen - nach dem 5. bis 9.Kapitel SGB XII - erhalten von den gesetzlichen Krankenkassen die Leistungen der Krankenbehandlung, ohne selbst Mitglied zu sein, wenn sie selbst nicht versichert sind, sie eine Krankenkasse im Bereich des zuständigen Sozialhilfeträgers gewählt haben und sie vom zuständigen Sozialhilfeträger bei der jeweiligen Krankenkasse angemeldet sind.

Im Übrigen folgen die Leistungen der Hilfen zur Gesundheit in vollem Umfang dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung. Dies betrifft - auch - den Ausschluss der Leistungen für nichtverschreibungspflichtige Medikamente, die Einschränkung der Sehhilfen und des Zahnersatzes, die Versorgung mit empfängnisverhütenden Mitteln, begrenzt auf Personen bis zur Vollendung des 20. Lebensjahrs, und die Zuzahlungen zu den medizinischen Leistungen durch den Sozialhilfeempfänger.

Ein Formvordruck zur Beantragung der sozialhilferechtlichen Leistungen kann beim Sozialamt des Landkreises Stade und den jeweils genannten Ansprechpartnern abgefordert werden.

zurück

Infospalte

Ansprechpartner

Ansprechpartner