Landkreis Stade

Inhalt

Fischhaltung (EU-Zulassung) - Erklärung der Seuchenfreiheit für Aquakulturbetriebe

zuklappenAllgemeine Informationen

Die Fischseuchenverordnung eröffnet die Möglichkeit zur Erklärung der Seuchenfreiheit für Aquakulturbetriebe oder Zonen in denen sich mehrere Aquakulturbetriebe befinden.

Die Seuchenfreiheit bezieht sich auf bestimmte Krankheiten, die als nicht exotische Seuchen gelistet sind und bei Fischen, Krebs- oder Weichtieren auftreten können. Es handelt sich dabei um die VHS, IHN und KHV-Infektion (Fische), Infektionen mit Marteilia refringens und Bonamia ostreae (Weichtiere) und die Weißpünktchenkrankheit (WSD) der Krebstiere.

An wen muss ich mich wenden?
Welche Gebühren fallen an?
Welche Fristen muss ich beachten?
Was sollte ich sonst noch wissen?

Ansprechpartner/in
Frau Dr. Claußen Standort anzeigen
Kreishaus Gebäude C, Zimmer C123
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-3920
Telefax: 04141 12-3913
E-Mail:
zurück