Landkreis Stade

Inhalt

Tierschutzanzeige

zuklappenAllgemeine Informationen

Im Falle von akuter Gefahr für ein Tier (beispielsweise: Hund im Auto bei großer Hitze) rufen Sie bitte außerhalb unserer Dienstzeiten direkt die Polizei.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Tiere unter tierschutzwidrigen Bedingungen gehalten, schlecht behandelt oder vernachlässigt werden, kann es sinnvoll sein, den Tierhalter zunächst direkt auf die Missstände anzusprechen.

Im übrigen werden Ihre Beschwerden über Missstände in der Tierhaltung wie z.B. Vernachlässigung und Gewalt beim Veterinäramt angenommen und bearbeitet. Informationen zu Tierschutzbeschwerden benötigen wir  schriftlich, möglichst mit Benennung von Zeugen, um gegebenenfalls weitere Maßnahmen einleiten zu können (Anzeige).

Dokumentierte und schriftlich übermittelte Berichte sind bei der Bearbeitung von Tierschutzfällen besonders hilfreich und können dem Veterinäramt zugesandt werden

Welche Unterlagen werden benötigt?
Anträge / Formulare
Was sollte ich sonst noch wissen?

Ansprechpartner/in
Frau Dr. Sibylle Witthöft
Gr. Schmiedestr. 1-3, Zimmer 17
Große Schmiedestraße 1-3
21682 Stade
Telefon: 04141 12-3910
Telefax: 04141 12-3913
E-Mail:
zurück