Landkreis Stade

Inhalt

Lebensmittelabfälle

zuklappenAllgemeine Informationen

Frau mit Papiertüten © Pitopia, Robert Kneschke© Pitopia, Robert Kneschke

Rettet Lebensmittel

Es landen immer noch viel zu viele Lebensmittel im Müll. Jährlich werden alleine in Deutschland elf Millionen Tonnen Lebensmittel entsorgt, das sind ein Drittel aller produzierten Lebensmittel. Dies belegt auch die Studie "Zu gut für die Tonne", die das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) in Auftrag gegeben hat. 

Lebensmittel - zu gut für die Tonne! Internetseite des BMELV

Flyer - Lebensmittel zu kostbar für die Tonne!

Die Bundesregierung hat eine Strategie verabschiedet, um Lebensmittelabfälle auf Ebene von Einzelhandel und Verbraucher zu halbieren.

"ÜberLebensmittel"
- eine Aktion der DBU (Deutsche Bundesstiftung Umwelt)

Die App „Too Good to Go“ verbindet Verbraucher und Gastronomie und setzt sich für die Rettung von Lebensmitteln ein. Über die App bekommt man bei teilnehmenden Bäckereien, Supermärkten, Restaurants usw. in seiner Region eine sogenannte "Wundertüte" zum verbilligten Preis. So landen gute Lebensmittelreste nicht im Abfall. Damit entsteht eine Win-Win-Win-Situation: Leckeres Essen zum reduzierten Preis für die Kundschaft, weniger Verschwendung für die Betriebe und Ressourcenschonung für die Umwelt!

Das Thema Foodsharing wird im Zusammenhang mit der Lebensmittelverschwendung immer häufiger angesprochen, insbesondere in den Sozialen Medien. Selbst für den Stader Bereich sind Veröffentlichungen zu finden. 

Auch Wärmestuben nehmen von Veranstaltungen u. ä. dankend Lebensmittel an. Die Wärmestube in Stade wird vom Diakonieverband Buxtehude-Stade betrieben.

Viele Infos zu diesem Thema gibt es auch bei  Umweltverbänden und -organisationen.

 

 

 

zurück

Infospalte

Ansprechpartner

Ansprechpartner