Landkreis Stade

Inhalt

Abfallvermeidungstipps

zuklappenAllgemeine Informationen

Picknicken ohne Plastikzubehör © Landkreis Stade, Sabine Kiehl Picknicken geht auch ohne Plastik und Einwegverpackungen  

Bei sommerlichen Temperaturen möchte man gerne viel Zeit an der frischen Luft verbringen. Im Landkreis Stade gibt es viele Orte, insbesondere an den Flüssen, an denen man den perfekten Tag oder Nachmittag verbringen kann. An Proviant sollte es dann nicht fehlen. Viele eingepackte Snacks und Getränke verursachen auch viel Müll. Aber es geht auch anders – mit einem plastikfreien Picknick.

Unser Korb enthält schickes, langlebiges Edelstahlgeschirr (Teller, Becher, Trinkhalme, Gabeln, Messer, Löffel und Teelöffel sowie einen kleinen Putzer für die Trinkhalme), Edelstahl-Trinkflaschen, Glasflaschen, Thermoskanne aus Edelstahl, eine große verschließbare Edelstahl-Dose mit Trennschiene, eine kleine verschließbare Edelstahl-Dose, verschiedengroße selbstgemachte Wachstücher,  Brot-, Gemüse-, Obstbeutel aus Baumwolle, verschiedengroße verschließbare Einmachgläser, Papiertüten sowie ein Bioteelicht mit wiederverwendbarem Teelichthalter.Picknick © pitopia_Heinz-Jacobi-2018© pitopia_Heinz-Jacobi-2018

Als Schutz können zum Einwickeln Geschirrtücher oder andere  Baumwolltücher verwendet werden. 

Verpackungen kann man schon beim Einkauf sparen und Mehrweg nutzen. Das Essen sollte man natürlich selbst zaubern und keine Fertiggerichte kaufen.

 

 

 

Verpackungsirrsinn © Landkreis Stade
Tipps zur Abfallvermeidung
                                 ….. und es geht doch!

  • das Einkaufsnetz, den Stoffbeutel oder zum Einkaufen einen Korb nutzen
  • beim Einkauf nicht auf „Mogelverpackungen“ reinfallen („viel außen drum herum und wenig drin“)
  • wenn möglich Verpackungen schon im Supermarkt zurücklassen
  • wenn möglich auf Verpackungen verzichten (z.B. beim Obst- und Gemüsekauf)
  • regionale Waren in Mehrwegsystemen wählen
  • auf Portionsverpackungen (z.B. Kaffeesahne) verzichten
  • Nachfüllsysteme nutzen
  • Einmalprodukte (z.B. Einwegfeuerzeuge und -rasierer) durch langlebige Produkte ersetzen
  • anstelle von Batterien Akkus oder noch besser Netzteile verwenden
  • unverlangte Werbesendungen/Prospekte einstellen (z.B. mit Aufklebern am Briefkasten)
  • Illustrierte über Leserring bestellen
  • Bioabfälle wenn möglich kompostieren
  • Geschenkpapier vermeiden oder wieder verwenden
  • auf Einweggeschirr verzichten
  • Brotdose statt Einwickelfolie nutzen
  • anstatt Papiertaschentücher bzw. Haushaltspapiere Stofftücher verwenden
  • Rückseite von einseitig beschriebenen Papier z.B. als Schmierzettel nutzen
  • Produkte mit dem „Blauen Umweltengel“ kaufen; sie sind im Vergleich zu anderen Produkten umweltfreundlicher
  • trotzdem angefallene Abfälle trennen und dem Recycling zuführen
  • Mitgebrachte Gefäße dürfen nach dem Nds. Hygieneerlass in den Geschäften wieder befüllt werden.

STARTUP-Tipps für ein umweltbewusstes Leben 

Viele Infos zu diesem Thema gibt es auch bei  Umweltverbänden und -organisationen.

Fischernetz im Nest vom Meeresvogel © Landkreis Stade, Gabriele MahrBuxtehuder Gruppe "Weniger Plastik ist Meer - Buxtehude" (200 Mitglieder mit Stammtisch, Workshop, Müllsammelspaziergänge) stellt Selbstgemachtes her (Bienenwachstücher, Allzweckreiniger, Deo-Creme usw.
Kontakt: wenigerplastikistmeer@gmail.com

Schülerinnen und Schüler der FOS 12 der BBS 2 haben im Rahmen eines Projektes die Broschüre "Plastik im Alltag - Achte auf deine Umwelt" erstellt. Damit sollen Menschen aus Stade und Umgebung über ihren eigenen Plastikkonsum aufmerksam gemacht werden.

Was sollte ich sonst noch wissen?
zurück

Infospalte

Ansprechpartner

Ansprechpartner

  • Umweltamt: Abteilung - AbfallwirtschaftStandort anzeigenUmweltamtKreishaus Gebäude C
    Am Sande 2
    21682 Stade
    Telefon: 04141 12-6612
    E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.­land­kreis-sta­de.de

    Öffnungszeiten
    Allgemeine Öffnungszeiten:

    Montag, Dienstag 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 15.30 Uhr
    Mittwoch, Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
    Donnerstag 08.00 - 17.00 Uhr

    Besondere Öffnungszeiten:
    Ausländerangelegenheiten und Sozialamt-Asyl:

    Montag, Dienstag, Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
    Donnerstag 08.00 - 17.00 Uhr

    Außerhalb der Öffnungszeiten können gerne Termine vereinbart werden.

    Aktuelle Änderungen: https://www.landkreis-stade.de/oeffnungszeiten

    Öffentliche Verkehrsmittel
    Haltestelle: Bahnhof Stade
    Haltestelle: Pferdemarkt
    Haltestelle: Salztorswall

    Barrierefreiheit
    Barrierefrei: schwer zugängig

    Abfallwirtschaft Kundenservice: 04141 / 12-6612
    (Abfallgebühren/ -bescheide, Sperrmüll, Abfallbehälter an-, ab- u. ummelden, Wildmüll, Gewerbeabfall).

    Abfallwirtschaft Abfallberatung: 04141 / 12-6616 (spezielle Entsorgungsfragen und Abfuhrregelungen bei Baustellen, Sammelstellen u.ä.).