Landkreis Stade

Inhalt

Abfallvermeidungstipps

zuklappenAllgemeine Informationen


Tipps zur Abfallvermeidung
                                 ….. und es geht doch!

  • das Einkaufsnetz, den Stoffbeutel oder zum Einkaufen einen Korb nutzen
  • beim Einkauf nicht auf „Mogelverpackungen“ reinfallen („viel außen drum herum und wenig drin“)
  • wenn möglich Verpackungen schon im Supermarkt zurücklassen
  • wenn möglich auf Verpackungen verzichten (z.B. beim Obst- und Gemüsekauf)
  • regionale Waren in Mehrwegsystemen wählen
  • auf Portionsverpackungen (z.B. Kaffeesahne) verzichten
  • Nachfüllsysteme nutzen
  • Einmalprodukte (z.B. Einwegfeuerzeuge und -rasierer) durch langlebige Produkte ersetzen
  • anstelle von Batterien Akkus oder noch besser Netzteile verwenden
  • unverlangte Werbesendungen/Prospekte einstellen (z.B. mit Aufklebern am Briefkasten)
  • Illustrierte über Leserring bestellen
  • Bioabfälle wenn möglich kompostieren
  • Geschenkpapier vermeiden oder wieder verwenden
  • auf Einweggeschirr verzichten
  • Brotdose statt Einwickelfolie nutzen
  • anstatt Papiertaschentücher bzw. Haushaltspapiere Stofftücher verwenden
  • Rückseite von einseitig beschriebenen Papier z.B. als Schmierzettel nutzen
  • Produkte mit dem „Blauen Umweltengel“ kaufen; sie sind im Vergleich zu anderen Produkten umweltfreundlicher
  • trotzdem angefallene Abfälle trennen und dem Recycling zuführen
  • Mitgebrachte Gefäße dürfen nach dem Nds. Hygieneerlass in den Geschäften wieder befüllt werden.
Was sollte ich sonst noch wissen?

Ansprechpartner/in
zurück