Landkreis Stade

Inhalt

Afrikanische Schweinepest: Veterinäramt des Landkreises ist auf den Ernstfall vorbereitet

So könnte der Ernstfall aussehen: Ein Jäger findet im Rüstjer Forst ein totes Wildschwein. Ein Labortest ergibt, dass das Tier an der Afrikanischen Schweinepest (ASP) gestorben ist. Zwar ist das ASP-Virus für den Menschen ungefährlich. Für Schweine haltende Betriebe wäre ein Übergreifen der Seuche auf die Ställe jedoch eine Katastrophe. Deshalb hat der Tierseuchen-Krisenstab des Landkreises Stade jetzt den Ernstfall geprobt.

Meldung vom 30.08.2018Letzte Aktualisierung: 14.09.2018
zurück