Landkreis Stade

Inhalt

Änderung der Straßen-Verkehrsordnung: Nicht nur für Raser deutlich höhere Strafen

Wer zu schnell fährt, keine Rettungsgasse bildet oder auf Fuß- und Radwegen parkt, dürfte sich die Augen reiben, wenn er demnächst einen Bußgeldbescheid bekommt. Nicht nur zu schnelles Fahren schlägt nach einer entsprechenden Gesetzesnovelle seit 28. April deutlich schwerer zu Buche. Landrat Michael Roesberg: „Unangemessene Geschwindigkeit ist auch im Landkreis Stade eine der häufigsten Ursachen für schwere und tödliche Unfälle. Ich hoffe, dass die härteren Sanktionen diese traurige Statistik tatsächlich zum Positiven verändern.“

Meldung vom 22.05.2020Letzte Aktualisierung: 20.05.2020
zurück