Landkreis Stade

Inhalt

Sie sind hier: Corona

 

zurück


Infospalte

Meldungen

04.08.2020 In der Verordnung zur Änderung der... In der Verordnung zur Änderung der Verordnung zum Anspruch auf bestimmte Testungen für den Nachweis des Vorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vom 31. Juli 2020 sieht § 4 Abs. 2 Nr. 4 vor, dass sich asymptomatische Personen testen lassen können, die sich a) außerhalb der Bundesrepublik Deutschland aufgehalten haben, innerhalb von 72 Stunden nach ihrer Einreise oder b) in einem Gebiet aufhalten oder aufgehalten haben, in dem sich laut Veröffentlichung des Robert Koch-Instituts in einem ununterbrochenen Zeitraum von sieben Tagen bezogen auf 100 000 Einwohner dieses Gebietes mehr als 50 Personen neu mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert haben.
30.07.2020 Viele Eltern, deren Kinder eine... Viele Eltern, deren Kinder eine Kindertageseinrichtung oder eine Tagespflege zur Kinderbetreuung besuchen, sehen sich plötzlich mit der Frage konfrontiert, ob ihr Kind mit einem Schnupfen in die Kita darf oder nicht. Dabei gilt es einige Regeln zu beachten, so der Leiter des Amtes für Jugend und Familie im Landkreis Stade.
22.07.2020 Wer aus einem Corona-Risikogebiet... Wer aus einem Corona-Risikogebiet nach Deutschland einreist, ist verpflichtet, sich für 14 Tage in häusliche Quarantäne zu begeben. Darauf weist noch einmal das Gesundheitsamt des Landkreises Stade hin. Die Risikogebiete werden zentral vom Robert-Koch-Institut ausgewiesen, regelmäßig aktualisiert und im Internet veröffentlicht.
20.07.2020 Die Corona-Pandemie hat auch die... Die Corona-Pandemie hat auch die Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Stade hart getroffen. Gleichwohl konnte dank des Engagements der kommunalen Jugendpflegerinnen und Jugendpfleger und ihrer Unterstützer/-innen fast flächendeckend ein Angebot für Kinder- und Jugendliche auf die Beine gestellt werden. Wer Fragen zum Programm hat, kann sich telefonisch an die Jugendpflegen wenden.
weitere Meldungen