Landkreis Stade

Inhalt

Vorbeugender Brandschutz

zuklappenAllgemeine Informationen

Die Abteilung „vorbeugender Brandschutz“ ist im Bauordnungsamt angesiedelt und bildet die Brandschutzdienststelle des Landkreises Stade. Die Aufgaben der Abteilung sind im Wesentlichen:

  • Durchführung der hauptamtlichen Brandschau
  • Erstellung von gutachtlichen Stellungnahmen in Baugenehmigungs- und Bauleitplanverfahren

 

Brandverhütungsschau

Gemäß § 27 des Niedersächsischen Brandschutzgesetzes (NBrandSchG) ist der Landkreis Stade verpflichtet, Objekte und bauliche Anlagen von denen eine erhöhte Brandgefahr oder im Schadensfall eine besondere Umweltgefährdung oder eine Gefahr für das Leben oder die Gesundheit einer größeren Anzahl von Menschen oder für erhebliche Sachwerte ausgeht, in regelmäßigen Abständen auf ihre Brandsicherheit zu prüfen. Hierzu hat der Landkreis hauptamtliche Brandschutzprüfer bestellt. Zu den zu überprüfenden baulichen Anlagen gehören insbesondere:

  • Versammlungsstätten
  • Schulen und Kindertagesstätten
  • Verkaufsstätten
  • Industriebetriebe
  • Hotels, Heime

 

Stellungnahmen

Der vorbeugende Brandschutz ist sowohl bei der Aufstellung von Bauleitplänen (z.B. Bereitstellung von Löschwasser) als auch bei individuellen Bauvorhaben stets zu berücksichtigen. Im Zuge von Baugenehmigungsverfahren (insbesondere bei Sonderbauten i.S.v. § 2 Abs.5 Niedersächsischer Bauordnung (NBauO)) werden die Nachweise des Brandschutzes gemäß § 65 NBauO geprüft. Die von der Abteilung erstellten Stellungnahmen unterstützen die untere Bauaufsichtsbehörde bei der Beurteilung des jeweiligen Bauvorhabens.

Verfahrensablauf
Welche Gebühren fallen an?
Rechtsgrundlage
Was sollte ich noch wissen?

Ansprechpartner/in
Herr Heinsohn (Brandschutzprüfer)Standort anzeigen
Kreishaus Gebäude B, Zimmer B004 // EG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-6352
Telefax: 04141 12-6313
E-Mail:
Herr LewandowskiStandort anzeigen
Kreishaus Gebäude B, Zimmer B004 // EG
Am Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-6351
Telefax: 04141 12-6313
E-Mail:
zurück