Landkreis Stade

Inhalt

Sonderabfallentsorgung

zuklappenAllgemeine Informationen

Bitte beachten Sie die folgenden Schließungen der Sonderabfallannahmestelle des Abfallwirtschaftszentrums Stade-Süd:

Aufgrund eines Personalengpasses bleibt die Sonderabfallannahmestelle am Samstag, den 16.11.2019, geschlossen. Alle übrigen Serviceleistungen stehen zur Verfügung. Am Montag wird voraussichtlich die Anlieferung von Sonderabfällen auf dem AWZ Stade-Süd wieder möglich sein.

Die Sonderabfallannahmestelle ist an den Donnerstagen geschlossen, an denen die Mitarbeiter mit dem Schadstoffmobil in den Gemeinden unterwegs sind:

24.10., 7.11., 14.11., 21.11., 28.11., 5.12., 12.12. und 19.12.2019 

 


 

SonderabfälleVerschiedene Sonderabfälle© Landkreis Stade, Sabine KiehlFast jeder verwendet in Haushalt, Garten oder Hobbykeller Produkte, die umwelt- oder gesundheitsgefährdende Stoffe enthalten. Die Reste dieser Produkte werden als Sonderabfälle bzw. gefährliche Abfälle bezeichnet. Sie dürfen nicht einfach in die Mülltonne, ins Waschbecken oder in die Toilette gegeben werden, da sie große Schäden an Boden, Luft und Wasser verursachen können. Um eine Gefährdung von Pflanzen, Tieren und Menschen zu verhindern, nimmt der Landkreis Stade diese gefährlichen Abfälle an bestimmten Annahmestellen ab.
Die Annahme bis 30 Liter erfolgt kostenlos (Ausnahme: Feuerlöscher und Altöl).

Wo können Sonderabfälle abgegeben werden?

  • Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) Stade-Süd

Hier können Sie Sonderabfälle auch in größeren Mengen und in offenen Behältern abgeben. Achten Sie immer darauf, dass Substanzen nicht vermischt sind und Flüssigkeiten sicher transportiert werden.

Beachten Sie aktuell geänderte Öffnungszeiten in der Rubrik "Abfallannahmestellen"!

  • Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) Buxtehude-Ardestorf

Hier können nur Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren, Batterien/Akkus und Asbest abgegeben werden.

Beachten Sie aktuell geänderte Öffnungszeiten in der Rubrik "Abfallannahmestellen"!

  • Schadstoff-Mobil

Haushaltsübliche Sonderabfälle in fester und flüssiger Form (bis ca. 30 Liter) sowie elektrische Kleingeräte können Sie beim Schadstoff-Mobil kostenlos abgeben (Ausnahme: keine Annahme von Feuerlöschern und Altöl).
Wichtig ist, dass Sie keine Substanzen vermischt und sie in dicht schließenden Behälter abgegeben werden. Außerdem sind sie nur persönlich abzugeben; Sonderabfälle dürfen nicht an die Straße gestellt werden, auch nicht bei einer Verspätung des Schadstoffmobils oder einem Tourenausfall. Sie gefährden sonst Kinder, Tiere und die Umwelt.SchadstoffmobilSchadstoffmobil on tour© Landkreis Stade, Sabine Kiehl

Leider landen immer noch viel zu viele Batterien, Akkus und Elektrokleingeräte in der Hausmülltonne. Warum es so wichtig ist, diese Wertstoffe ins Recycling zu geben und was daraus gemacht wird, erfahren Sie auf der Internetseite "Aus-alt-macht-neu". 

Alle weiteren Informationen finden Sie in den folgenden Flyern.

Schadstoffmobiltouren 2019

Sonderabfallentsorgung

Asbestmerkblatt 

Merkblatt über Künstliche Mineralfaserabfälle

 Binderfarben sind kein Sonderabfall © Landkreis Stade© Landkreis Stade

Wichtige Informationen zur Entsorgung von Batterien und Akkus finden Sie auf der Internetseite "Gemeinsame Rücknahmesysteme" der Hersteller. Außerdem erhalten Sie auf der Informationsplattform "g2-infoplattform" wichtige Infos zur Entsorgung von Elektroaltgeräten und Altbatterien. 

 

PAMIRA ist ein Rücknahmesystem für leere Pflanzenschutzmittelverpackungen aus der Landwirtschaft
Sammelstellen und Termine

 

Welche Gebühren fallen an?
Was sollte ich noch wissen?
zurück

Infospalte

Ansprechpartner

Ansprechpartner