Landkreis Stade

Inhalt

Kreisjägermeister Jagdbeirat

zuklappenAllgemeine Informationen

Der Jagdbeirat wird bei der Jagdbehörde aus dem Kreisjägermeister und sechs weiteren Mitgliedern gebildet. Um die Hegeziele des § 1 Abs. 2 Bundesjagdgesetz (BJagdG) zu erreichen, gehören zu den Mitgliedern des Jagdbeirates jeweils

      ein Vertreter der Landwirtschaft,
      der Forstwirtschaft,
      der Jagdgenossenschaften,
      der anerkannten Landesjägerschaft,
      des Naturschutzes und
    des Beratungsforstamtes.


Auf diese Weise werden alle im § 1 Abs. 2 BJagdG aufgeführten Interessenlagen abgedeckt. Die Jagdbehörde hat den Jagdbeirat vor allen wesentlichen Entscheidungen zu hören, sodass auf diese Weise ein Ausgleich sämtlicher Interessen bei der Jagdausübung gewährleistet ist.

Der Jagdbeirat des Landkreises Stade besteht zurzeit aus folgenden Personen:

      Günther Bube - Kreisjägermeister
      Peter Heinsohn - Vertreter der anerkannten Landesjägerschaft
      Henning Brümmel - Vertreter der Forstwirtschaft
      Heinrich Hauschild - Vertreter der Landwirtschaft
      Dr. Otto Fricke - Vertreter des Naturschutzes
      Horst Wilkens - Vertreter der Jagdgenossenschaften
    Martin Seidel - Vertreter des Beratungsforstamtes


Der von dem Kreistag des Landkreises Stade auf Dauer der jeweiligen Wahlperiode gewählte Kreisjägermeister erledigt ihm besonders übertragende Aufgaben und berät die Jagdbehörde in allen jagdlichen Belangen.


Ansprechpartner/in
OrdnungsamtStandort anzeigen
Dezernat IIIAm Sande 2
21682 Stade
Telefon: 04141 12-0
Telefax: 04141 12-1025
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.­land­kreis-sta­de.de

Allgemeine Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 15.30 Uhr
Mittwoch, Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 08.00 - 17.00 Uhr

Besondere Öffnungszeiten:
Ausländerangelegenheiten:

Montag, Dienstag, Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 08.00 - 17.00 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten können gerne Termine vereinbart werden.

Telefonische Erreichbarkeit (Montag - Mittwoch von 14:00 - 15:30)

Das Ordnungsamt des Landkreises Stade ist als örtliche Gefahrenabwehrbehörde vor allem bei speziellen Aufgaben der Eingriffsverwaltung wie zum Beispiel Ausländer-, Jagd-, Waffen-, Sprengstoff-, Schornsteinfegerangelegenheiten zuständig.

Demgegenüber stehen die Aufgaben der Leistungsverwaltung des Ordnungsamtes. Besonders zu nennen sind hier die Dienstleistungen der Außenstellen des Ordnungsamtes in Stade-Wiepenkathen, die Feuerwehrtechnische Zentrale und die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle.
Im Übrigen ist das Ordnungsamt für den Rettungsdienst, die Kreisfeuerwehr, den Katastrophenschutz und damit insgesamt für den Schutz der Bevölkerung im Landkreis Stade vor einer Vielzahl von Gefahren zuständig.
zurück