Landkreis Stade

Inhalt

Auszug - Mitteilungen und Anfragen  

Sitzung des Ausschusses für Schule und Bildung
TOP: Ö 8
Gremium: Ausschuss für Schule und Bildung Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 29.08.2013 Status: öffentlich
Zeit: 15:00 - 16:15 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal
Ort: Am Sande 2, 21682 Stade
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis

Erster Kreisrat Dr. Lantz teilt mit,

 

-              dass in der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 3. September 2013 eine Handreichung für Schulen zum Thema Schulvermeidung/Schulverweigerung vorgestellt wird. Bezug nehmend auf die Anfrage der Kreistagsabgeordneten Ziebarth in der Sitzung im Mai 2013 erläutert er, dass es für betroffene Schüler/innen vielfältige Hilfe- und Beratungsangebote gibt, neben dem Projekt "Die 2. Chance" beispielsweise ASL, PACe, das BNVHS, psychiatrische Unterstützung oder Jugendhilfemaßnahmen.

 

              Frau von Essen (Vertreterin der Elternschaft) möchte wissen, wie viele Schulverweigerer es überhaupt gibt, wie viele von dem Projekt "Die 2. Chance" erfasst werden und welchen Altersgruppen sie angehören.

 

              Ergänzend dazu fragt Kreistagsabgeordnete Ziebarth (SPD-Fraktion), was mit denjenigen Schüler/innen passiert, die "durch das Raster fallen", die also trotz Hilfe- und Unterstützungsmaßnahmen nicht wieder zur Schule gehen.

 

              Auch Kreistagsabgeordneter Krusemark (CDU-Fraktion) hält es für wichtig, diese Fälle konsequent zu verfolgen.

 

              Erster Kreisrat Dr. Lantz entgegnet, dass Herr Flöß ("Die 2. Chance") dazu im Jugendhilfeausschuss berichten wird. Des Weiteren wird die Verwaltung die Zahlen nach der Umsetzung der Handreichung evaluieren.

 

-              dass die Haushaltsplanberatungen bei den Städten Stade und Buxtehude begonnen haben und dass über die daraus resultierenden Wünsche der Städte an den Landkreis im Rahmen der Beratungen des Kreishaushalts  beraten werden müsse.

 

 

Kreistagsabgeordneter Gooßen (FWG-Fraktion) bittet darum, dass eine der nächsten Sitzungen des Ausschusses für Schule und Bildung in der Friedrich-Fröbel-Schule stattfinden sollte. Der Vertreter der Lehrerschaft der berufsbildenden Schulen, Herr Pankop, ergänzt, dass er sich anstelle einer Führung durch das Schulgebäude dann mehr inhaltliche Informationen über die Arbeit in der Schule wünscht. Der Ausschuss kommt überein, die erste Sitzung im Jahr 2014 dafür vorzusehen.

 

Kreistagsabgeordneter Hemke (GRÜNE-Fraktion) hinterfragt, wie es um die Möglichkeiten, Schwimmunterricht im Sekundarbereich I zu erteilen, bestellt ist. Hintergrund ist die diskutierte mögliche Schließung des Schwimmbades in Drochtersen.

 

Ergänzend dazu teilt Kreistagsabgeordneter Krusemark (CDU-Fraktion) mit, dass auch das Pestalozzi-Bad in Stade geschlossen werden soll.

 

Erster Kreisrat Dr. Lantz sagt zu, diesbezüglich eine Umfrage bei den in Trägerschaft des Landkreises stehenden Schulen durchzuführen.

 

 

Vorsitzende Biesenbach schließt die Sitzung um 16:15 Uhr.


 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Schaubild Strategie Bildungsregion (291 KB)