Landkreis Stade

Inhalt

Abfall-ABC - Planschbecken

Restabfall / Sperrmüll

Planschbecken, die ohne Schwierigkeiten in die Hausmülltonne passen, können über diese entsorgt werden. 

Größere Planschbecken können als Sperrmüll angemeldet werden.

Pools oder ähnliche Badegroßeinrichtungen zählen nicht mehr zum Sperrmüll und müssen bei einer Abfallannahmestelle angeliefert werden.

Entsorgungsweg

Hausmüllentsorgung

Hausmülltonne

Die Abfuhrdaten für Ihre Hausmülltonne finden Sie in der aktuellen Abfallbroschüre oder unter Abfuhrtermine online auf der Homepage des Landkreises Stade.

Verkaufsstellen der Hausmüllbeistellsäcke  

Hausmüllbeistellsäcke sind kein Ersatz für eine Hausmülltonne und dürfen nicht regelmäßig genutzt werden.

Sperrmüll

Sperrmüllabholung

Die Sperrmüllabfuhr ist pro Jahr zweimal bis zu 6 m³ oder einmal von 6 m³ bis zu 12 m³ gebührenfrei möglich. Es werden nur Dinge mitgenommen, die vorher angemeldet waren und auch zum Sperrmüll zählen (Sperrmüll-ABC).

Sperrmüll ist immer schriftlich anzumelden:

Nach Eingang erhalten Sie eine Bestätigung. Terminwünsche können aus logistischen Gründen leider nicht berücksichtigt werden.


Weitere Tipps zur Sperrmüllabfuhr

Sperrmüll richtig bereitgestellt © Landkreis Stade, Anja Breuer© Landkreis Stade, Anja Breuer  

Abfallannahmestellen des Landkreises Stade

Abfallwirtschaftszentren und Wertstoffhöfe

    

zurück